22.03 2019
Deutsche Kultur und Sprache in Brasilien
Viele Auswanderer stehen vor der Frage, wie verliere ich am neuen Lebensstandort nicht den Kontakt zu meinem Herkunftsland und wie pflege ich meine angestammte Kultur weiter. Sicher hat Brasilien ein breites und vielfältiges kulturelles Spektrum, das in der ersten Zeit kaum Heimweh aufkommen lässt. Das lockere und ungebundene Erscheinungsbild des brasilianischen Lebens bedeutet allerdings nicht, dass es hier keine Spielregeln und Gesetze gibt. Das wird leider auch oft von Auswanderern vergessen.

So sollte man sich auch bei Kontakten zu Landsleuten mit entsprechenden Vorsichtsmassnahmen bewegen und Seriösität hinterfragen. An erster Stelle steht die ausreichende Vorbereitung für den neuen Lebensabschnitt. Dazu gehören auch ausreichende Sprachkenntnisse. Auch im heutigen Szenario gilt weiterhin, dass man in Brasilien mit Englisch- oder Spanischkenntnissen allein im täglichen Leben nicht weit kommt. Durch die aufstrebende digitale Einbindung Brasiliens, wie Internet, schaffen sich hier neuen interessante Möglichkeiten. Ein Beispiel die Sprachschule Eszett Curso 24 Horas, die von unserem Netzwerkpartner in Rio de Janeiro betrieben wird. Dort besteht die Möglichkeit über ein Fernstudium seine Portugiesischkenntnisse auf- und auszubauen. Besonders hervorzuheben ist das Lernen über Skype.

Traditionell ist der Süden von Brasilien stark von deutschen Einwanderern geprägt. Deutsche Kolonien, das jedes Jahr stattfindende Oktoberfest und die die lebendige deutsche Kultur in diesem Landesbereich sind ein fester Bestandteil der lokalen Kultur. In anderen Grosstädten gibt es kleinere lokale Gruppen, die Kontakte pflegen. Die deutsche Sprache ist auch bei Brasiliannern sehr angesehen, und so sind auch Schulen in Brasilien verbreitet, die Deutsch als Fremdsprache anbieten. Dies bietet für Familien mit schulpflichtigen Kinder eine interessante Option. Weiterhin gibt es verschiedene deutsche Geschäftsleute, die entsprechende Produkte anbieten, von der deutschen Metzgerei bis zur Bäckerei, die entsprechende Sehnsüchte stillen lassen.

Das Geschäftsumfeld in einigen Regionen hat sich durch die Globalisierung verändert. So wurden zum Beispiel in Belo Horizonte viele deutsche traditionelle Firmen von internationalen Gruppen aufgekauft, was zu einer Abwanderung deutscher Führungskräfte in den letzen Jahrzehnten führte. Darunter litt auch die deutsche Kulturszene in Brasilien. Durch den Aufschwung Brasiliens zu einer vielversprechenden Industrie- und Handelsnationen kommen jetzt wieder verstärkt deutsche Firmen und Investoren zurück. So sind auch diese Netzwerke wieder im Wachstum begriffen. Auch die deutschen Konsulate und das deutsche Aussenministerium wirken aktiv an dieser Entwicklung mit. So wird auf Anreiz des deutschen Honorarkonsulats in Belo Horizonte, mit dem wir in engem Kontakt haben, die deutsche Sprache wieder an Schulen angeboten. Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Netzwerk zur Verfügung, damit Sie sich bestens auf Ihre neue Heimat vorbereiten können. Kontaktieren Sie uns.